Übersicht Anleitungen
Näh-Anleitung

Upcyclingkissen mit Kreisapplikationen

Zeitaufwand:1 Stunde
Für Anfänger bis Fortgeschrittene geeignet
Was wird benötigt?
  • Kreisschneider
  • Kreativvlies
  • Pompon-Set
  • Mini Dampfbügeleisen
  • Schneideunterlage 30 x 45 cm
  • 2 alte Kissenhüllen
  • verschiedene Stoffreste
  • Nähgarn
  • Nähnadel
  • Schere
So geht es

1_Kissen_Upcyling_Kreise_schneiden.jpg

1. Die verschieden Stoffreste auf der Rückseite mit Kreativ-Vlies bebügeln, dann mit Klebeband auf der Schneidematte fixieren. Mit dem Kreisschneider Stoffkreise im Ø von ca. 4,5 cm ausschneiden.

2_Kissen_Upcyling_Kreise_aufbuegeln.jpg

2. Die Trägerschicht des Kreativ-Vlieses abziehen. Die Stoffkreise auf der Kissenhülle ausrichten und festbügeln. Achtung, die Klebschicht muss in Richtung des Stoffes zeigen.

3_Kissen_Upcyling_Kreise_alternativ.jpg

3. Alternative Variante.

Bei dieser Variation wurden zunächst zwei Stoffe mit Kreativ-Vlies aufdedoppelt, dann mit dem Kreisschneider ausgeschnitten, mittig gefaltet und gebügelt. Damit die Kreise ihre geknickte Form behalten einfach an einer Seite die Bügelfalte ein kleines Stück von Hand fixieren. Zum Schluss kleine Pompons anfertigen, die Fadenenden des Abbindefadens der Pompons durch die Kreise und die Kissenhülle ziehen, dann auf der Rückseite verknoten.

Loading
Loading