Loading
Reparieren
(29Ergebnisse)
Filtern
Sortieren
29
zu den Produkten

Reparieren

Kaputte Kleidung direkt durch neue Kleidung zu ersetzen, ist nicht im Sinne einer nachhaltigen Denkweise. Vielmehr geht es darum, zu nutzen, was man hat und Löcher in den Klamotten zu reparieren. Dir fallen etliche Klamotten aus Deinem Kleiderschrank ein, die eine kleine Reparatur nötig haben? Das alte Sweatshirt mit dem kleinen Loch am Ärmel, die Lieblings-Jeans mit dem Riss, der schöne, bunte Socke mit dem Loch? Dann ran an die Nähmaschine und los geht es mit dem Flicken!

Kleidung einfach reparieren? Kein Problem!

In den letzten Jahren wurden löchrige, zerfetzte Jeans immer beliebter. Vielleicht hast Du sogar eine Jeans im Used-Look in deinem Kleiderschrank hängen? Doch gerade, wenn das Loch in der Jeans zu groß wird oder die Fäden das Loch nicht mehr verdecken, wird es Zeit, sich nach einer Lösung umzuschauen.

In diesem Fall heißt die Lösung: Patches, Patches, Patches! Du kennst diese Aufnäher vielleicht noch von früher als Kind, wenn Oma auf das Loch in der Kleidung einen Aufnäher mit buntem Motiv genäht hat. Aber keine Sorge – es gibt die Aufnäher nicht nur in bunten, knalligen Farben und lustigen Motiven für Kinder, sondern auch klassisch gehaltene Aufbügler für Erwachsene.

Wie befestigst Du die Patches am besten?

Es gibt Patches in unterschiedlichen Formen und Varianten. Patches zum Aufbügeln, auch Iron-On Patches, Bügel-Patches oder Aufbügler genannt, lassen sich – wie der Name schon verrät – ganz leicht mit dem Bügeleisen auf die Kleidung aufbügeln. Für manche brauchst Du dazu einen speziellen Kleber wie etwa Flickpulver oder einen Schmelzklebefaden, der beim Bügeln schmilzt und den Flicken befestigt.

Noch einfacher wird es mit sogenannten Klebeflicken, also selbstklebenden Patches. Diese schneidest Du einfach in die gewünschte Form zu und schon kannst Du sie auf Deine Kleidung kleben. So kommst Du ganz ohne Nähen aus!

Wenn Du möchtest, kannst Du die Patches natürlich auch ganz klassisch mit der Nähmaschine an die Kleidung nähen. 


Dank Reparieren wieder wie neu

Die aufgezählten Flicken sind natürlich nicht die Lösung für alles. Also was, wenn eine solche Applikation zum Verdecken eines Lochs nicht möglich ist? Das altbekannte Loch in der Socke lässt sich zwar nicht mit einem Aufnäher reparieren, aber das Flicken geht trotzdem ganz leicht. Was Dir beim Flicken deiner Socke hilft, ist ein Stopfei oder Stopfpilz, die Du während des Flickens in die Socke stopfst und den Socken somit ausfüllst.

Ist der Aufhänger Deiner Jacke abgerissen, findest Du auch hierfür Ersatz in Form von Mantelaufhängern. Diese sind schnell an Deiner Kleidung befestigt und die neue Aufhängung ist unauffällig und stabil.

Auch bei Löchern, die auf den ersten Blick nicht reparabel aussehen, solltest Du nicht verzagen. Schau im Prym Onlineshop, ob Du hierfür eine Lösung findest. Du hast das alte Sweatshirt mit dem Loch im Ärmel im Kopf? Dann bestelle Dir komplett neue Ärmelbündchen nach Hause, um die Ärmel des Sweatshirts zu ersetzen und noch einmal aufzuhübschen. Alternativ können Dir auch Flickstoffe dabei helfen, Risse in der Kleidung auszubessern.

Reparatur-Zubehör zum Nähen günstig online kaufen

Im besten Fall hast Du einen Eindruck davon bekommen, wie Du Deine Kleidung ohne viel Aufwand selbst reparieren kannst. Alles, was Du dafür brauchst, kannst Du im Onlineshop von Prym günstig kaufen – von Patches, Klebstoffen und Stopfeiern bis hin zu Ärmelbündchen und Jackenaufhängern. Ganz nach dem Motto „Aus Alt mach Neu“ hauchst Du alter Kleidung wieder neues Leben ein – und tust der Umwelt etwas Gutes!

Loading