Bluse PRYMETTE nähen

Liebliche Bluse mit geradem, legerem Schnitt und kurzen Ärmeln

Auf der Knopfleiste dieser Bluse sind in unregelmäßigen Abständen stoffbezogene Knöpfe platziert. Sehr raffiniert!

Benötigte Materialien:

• Viskose Farbe Tomette (Gr. 34-38: 125 cm, Gr. 40-44: 140 cm)

• 15 cm Schneider-Vlies (968200)

• 14 Stück (2 Packungen) Überziehbare Knöpfe 11 mm, silberfarbig (323214)

• Ecken- und Kantenformer (610191)

• Dampfbügeleisen Mini (611915)

• Bügeleisen-Ablage (611909)

• Bügelunterlage (611926)

• Nähmaschinenadel (152940)

• Bügellineale, universal (611937)

• Aquatrick´ Markier- und Wasserstift (611845)

• Glaskopfnadeln (029265)

• Magnetnadelkissen (611330)

• Schneiderschere "Professional" Xact 25 cm, Micro Serration (611520)

• Nahttrenner klein (610931) (für Knopflöcher)

• Stickschere "Professional", gebogen 10 cm (611516)

• Nähgarn

Überziehbare Knöpfe, mit Werkzeug, 15mm, silberfarbig
Überziehbare Knöpfe, mit Werkzeug, 15mm, silberfarbig
ab
4.68 €
7 weitere Varianten verfügbar
Baumwollstoff Uni, grau
Baumwollstoff Uni, grau
9.70 €/m
Grundpreis 9,70 €/Meter
17 weitere Varianten verfügbar

So geht's:

Hinweis: Nähe mit Geradstich (Stichlänge 2.5) und 1 cm Nahtzugabe. Ausnahmen werden im Text erwähnt.

Schritt 1 – Schnitt vorbereiten

Lade Dir das Schnittmuster runter. Drucke es aus und schneide alle Schnittteile in Deiner Größe aus. Die Nahtzugaben sind mit 1 cm im Schnittmuster enthalten. Achte darauf, alle Markierungen zu übernehmen - vor allem die Abnäher sind wichtig!

Tipp: Welche Größe Dir am besten passt, entnimmst Du der Maßtabelle auf dem Schnittbogen.

Schritt 2 – Stoffteile ausschneiden

Auf dem Zuschneideplan siehst Du, wie die Schnittteile am sparsamsten auf dem Stoff arrangiert werden können. Schneide alle Teile aus Deinem Stoff aus.

Tipp: Bitte beachte immer den Fadenlauf. Sonst kann sich Dein Oberteil in die falsche Richtung ziehen!

Schritt 3 – Abnäher nähen, vordere Kanten vorbereiten

Stecke die Abnäher in den Vorderteilen laut den Markierungen ab. Fange mit dem Nähen auf der breiten Seite an und ende an der Spitze des Abnähers. Verriegele das Ende der Naht nicht! Knüpfe am Ende des Abnähers mit dem Restfaden 3 Knoten und schneide den Faden nach etwa 5 mm ab. Bügle die Abnäher nach unten.

Beklebe die vordere Mitte der Vorderteile mit den Streifen aus Schneider-Vlies. Lasse dabei am Rand 3 cm für den Saum frei.

Klappe jetzt die vorbereiteten Kanten zweimal um 3 cm nach innen. Bügle die Strecke, stecke sie ab und steppe knappkantig mit Stichlänge 3.

Schritt 4 – Rückenteil vorbereiten

Lege im Rückenteil, anhand der Markierungen aus dem Schnitt, eine Kellerfalte. Stecke sie ab und nähe sie mit 0,5 cm Nahtzugabe fest.

Lege die Passe rechts auf rechts auf das Rückenteil, stecke beides ab, nähe, versäubere und bügle es nach oben.

Versäubere einzeln die Schulter- und Seitenkanten in Vorder- und Rückteilen.

Schritt 5 – Schulter zusammennähen, Kräuselung vorbereiten

Lege Vorderteile und Rückenteil rechts auf rechts, stecke die Schulter- und Seitenkanten ab. Nähe und bügle die Nahtzugaben auseinander.

Bereite die markierte Strecke an der Rundung des Vorderteils zum Kräuseln wie folgt: nähe mit Stichlänge 5 eine Naht 4 mm neben der Kante ohne diese zu vernähen. Nähe mit Stichlänge 5 eine zweite Naht 7 mm neben der Kante ohne diese zu vernähen. Ziehe leicht an einer Seite die Fäden, sodass sich die Strecke jeweils leicht kräuselt.

Schritt 6 – Schrägband vorbereiten

Lege die Schrägband-Schnittteile für den Ausschnitt an der Kante "hintere Mitte" rechts auf rechts. Nähe und bügle die Nahtzugabe auseinander. Falte das Band der Länge nach links auf links und bügle es.

Schritt 7 – Halsausschnitt vorbereiten

Platziere das Band mit einer rechten, offenen langen Kante auf der linken Seite des Ausschnitts, lasse dabei die Bandenden jeweils 1 cm abstehen. Stecke zunächst die Enden ab (1 cm Band stehen ab), dann die hintere Mitte und die Markierungen für Schulter und Rüschen. Passe durch die Kräuselung den Ausschnitt an die Strecke des Bandes an, achte dabei auf die Markierungen. Stecke alles ab und nähe alles mit 1 cm Nahtzugabe.

Schritt 8 – Halsausschnitt fertigstellen

Klappe das Band nach oben und bügle es.
Klappe die noch offene, lange Bandkante 1 cm nach innen und fasse die Ausschnittkante damit ein.
Klappe die offenen, kurzen Enden um 1 cm nach innen. Stecke alles ab und nähe es knappkantig.

Schritt 9 – Ärmel nähen

Lege die geraden Seitenkanten eines Ärmels rechts auf rechts, schließe die Strecke und bügle die Nahtzugaben nach hinten.

Für den Ärmelsaum lege die zwei Manschetten-Schnittteile jeweils an den kurzen Kanten rechts auf rechts, schließe und bügle die Nahtzugaben auseinander. Falte der Länge nach links auf links.

Markiere den Ärmelsaum, sowie die Manschette mit vier gleichmäßig verteilten Stecknadeln. Stülpe die Manschette über den Ärmel, sodass die offenen Kanten, sowie die Nähte und Stecknadeln übereinander liegen. Stecke alles zunächst an den vier Punkten, danach auch dazwischen ab. Nähe rundherum, versäubere und bügle die Nahtzugabe in Richtung Ärmel.

Schritt 10 – Knopflöcher und Knöpfe annähen

Übernehme die Knopflochpositionen vom Schnitt auf der rechten Vorderteil-Seite und nähe die Knöpflöcher dort ein. Beziehe die Knöpfe wie in der beigefügten Anleitung beschrieben. Nähe auf der linken Vorderteil-Seite an den entsprechenden Stellen die Knöpfe an.

Schritt 11 – Blumensaum fertigstellen

Klappe die untere Saumkante erst 1 cm und dann 2 cm nach innen. Zur Hilfe kannst Du Dir eine Hilfslinie (1 cm neben der Kante) mit einem Stoffmarker einzeichnen. Stecke gut ab und nähe den Saum knappkantig mit Stichlänge 3.


Claire & Monika - Claire Massieu

Salut! Wir sind Claire und Monika vom Schnittmusterlabel Claire Massieu. Unsere gemeinsame Nähreise begann 2013 als wir unser Atelier louloute in München eröffnet haben. Seit dem geben wir dort Nähkurse für alle Nählevel, kreieren unsere Kollektionen mit Mode zum Selbernähen und verlieren uns in unserem liebevollen Stoffsortiment. Unsere Mission: Nähen einfach und spaßig vermitteln und jeden beim nächsten Nähprojekt unterstützen. So kann jeder ganz easy mit dem Nähen starten und sich eine selbstgenähte Garderobe kreieren!

Hier findest du uns: Schnittmuster und Nähblog: clairemassieu.com Kostenlose Online-Nähkurse und Nähkurse in München: louloute.de

Loading