Jeans-Mules nähen

Deine neuen Espadrilles - Upcycling aus alten Jeans

Schenke Deiner alten Jeans ein zweites Leben und nähe Dir die Must-have-Schuhe für den Sommer! Der Jeansstoff eignet sich perfekt für Espadrilles.

Benötigte Materialien:

• Nähgarn

• Sticknadel (125553) oder Nähnadel (128600)

• Nadelgreifer (611100)

• Espadrilles Sohlen (975203)

• Alte Jeans oder Jeansrock

• 20 cm x 50 cm Köperstoff als Futter

• Ecken-und Kantenformer (610191)

• Gewachstes Garn (970603)

• Handmaß (610731)

• Trick-Marker (611809)

• Schneiderschere (610532)

• Stoff Clips (610180 und 610183)

• Stecknadeln (024481)

• Dampfbügeleisen Mini (611915)

• Bügeldecke (611925)

Espadrilles - Sohlen Gr. 39
Espadrilles - Sohlen Gr. 39
ab
€9.36
7 weitere Varianten verfügbar
Stoff Clips 5,5cm, 14 Stück
Stoff Clips 5,5cm, 14 Stück
€11.50
2 weitere Varianten verfügbar

Schritt 1 – Schnitt vorbereiten

Schneide den bei den Sohlen enthaltenen Schnitt des Fußteils in Deiner Größe aus.

Schneide nach diesem Schnitt und mit 1 cm Nahtzugabe 2 Teile aus der alten Jeans und 2 Teile aus dem Futterstoff zu. Übernehme auch die Markierung für die Wendeöffnung.

Schneide aus dem Jeansstoff 2 Rechtecke á 27 cm x 12 cm zu.

Schritt 2 – Lagen fixieren

Lege jeweils ein Jeansschnittteil und ein Futterschnittteil rechts auf rechts aufeinander und fixiere es mit Stoff Clips.

Schritt 3 – Fußteil zusammennähen

Nähe bei 1 cm Nahtzugabe beide Teile zusammen. Lasse dabei die Wendeöffnung offen! Vernähe sorgfältig den Nahtanfang und Ende.

Schritt 4 –Nahtzugaben kürzen

Schneide die Ecken schräg ab. Schneide die Nahtzugabe (außer im Bereich der Wendeöffnung!) auf 3 mm zurück.

Schritt 5 – Teile wenden

Wende die Teile durch die Wendeöffnung auf rechts. Forme die Ecken und Nahtkanten schön mit einem Eckenformer aus.

Schritt 6 – Teile bügeln

Bügle die Kanten und die gesamten Schnittteile flach.

Schritt 7 – Wendeöffnung schließen

Nähe das Loch der Wendeöffnung von Hand zu.

Schritt 8 – Oberschuh feststecken

Markiere Dir mit einer Stecknadel die vordere Sohlenmitte und stecke den Oberschuh mittig auf die Sohlen an.

Schritt 9 – Oberschuh festnähen

Nähe jetzt den Oberschuh mithilfe des Festonstiches an die Sohle.

Tipp! Festonstich: Führe die Nadel von unten durch die Sohle und den Stoff. Steche die Nadel 0,5 cm versetzt erneut von unten durch die Sohle und den Stoff, lege das Garn hinter die Nadel und ziehe die Nadel raus. Ziehe das Garn anschließend fest.

www.youtoube.com/user/PrymConsumerEurope

Schritt 10 – Schleife vorbereiten

Für die Schleife aus den beiden zugeschnittenen Jeansrechtecken hast Du jetzt mehrere Möglichkeiten:

  • Du kannst die Schnittkanten mit einem eng eingestellten Zick-Zack-Stich an Deiner Nähmaschine versäubern
  • Du kannst die Schnittkanten an Deinem Overlock versäubern
  • Du lässt die Schnittkanten unversäubert

Wir haben uns für die Variante mit der Overlock-Versäuberung entschieden.

Mache an Deinen Rechtecken in der Mitte einen einfachen Knoten und forme daraus eine Schleife.

Schritt 11 – Schleife anbringen

Fixiere die Schleife mittig an dem Oberschuh und nähe sie von Hand an. Nähe auch die „Flügel“ der Schleife punktuell an den Oberschuh, damit sie an Ort und Stelle bleiben.


Theresa - Sewing is real art

Nach der Ausbildung zur Maßschneiderin und einem Modedesign-Studium hat sich meine Leidenschaft für DIY stetig weiterentwickelt. Mit meinem Label SiRA – Sewing is Real Art habe ich neben meiner Passion für DIY-Projekte auch einen Weg gefunden, Menschen die wunderbare Welt des Nähens und Selbermachens näherzubringen. Mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftige ich mich schon einige Zeit und kann mir keinen besseren Weg, weg vom Massenkonsum vorstellen als Dinge wieder selbst herzustellen. Deshalb macht es mir auch so viel Spaß, meine Nähbegeisterung mit andern zu teilen.

Loading