Handmade LOVE

Stickrahmenbild

Mit diesem Stickrahmenbild setzt Du ein Statement.

Sei es in Bezug auf Dein liebstes Hobby, Deine Lieblingsstoffe oder als Botschaft für einen Herzensmenschen.

Lasse mithilfe von Kreativ-Vlies ein zauberhaftes Einzelstück entstehen! In dieser Anleitung zeige ich Dir Schritt für Schritt wie es funktioniert und gebe Dir zusätzliche Tipps.

Bitte lies die Anleitung, bevor Du beginnst. Ich wünsche Dir viel Freude am kreativen Prozess, Gesine von www.allie-and-me.de.

Benötigte Materialien:

• Stickrahmen (z.B. 22 cm Durchmesser oder 25 cm Durchmesser)

• 30 x 30 cm weißer Stoff für den Hintergrund

• rosa - rote Stoffe für die Herzen (hier: Stoff Bulodi rosa, Stoff rosa/gold, Stoff Cozid rosa, auch Stoffreste eignen sich hier gut

Kreativ-Vlies,

Dampfbügeleisen Mini

Bügeleisen-Ablage MINI

Bügelunterlage, Multi

Schneiderschere

Stickschere Storch

• farblich passendes Nähgarn

Universal Nähnadeln

• Vorlagen herunterladen und in „tatsächlicher Größe“ ausdrucken

• auf Wunsch weitere Gestaltungselemente wie z.B. Applikation „handmade“ Label oder Strasssteine

• Bleistift

Stickrahmen Buchenholz mit Schraube, 8mmx19cm
Stickrahmen Buchenholz mit Schraube, 8mmx19cm
7,20 €
Grundpreis 7,20 €/Stück
5 weitere Varianten verfügbar
Dampfbügeleisen Mini
Dampfbügeleisen Mini
34,00 €
Grundpreis 34,00 €/Stück
3 weitere Varianten verfügbar

So geht's:

Schritt 1 – Vorbereitungen mit Kreativ-Vlies

Übertrage die Herzen mit Bleistift von der Vorlage auf die Papierseite des Kreativ- Vlieses und schneide sie grob aus.

Schritt 2 –Die Stoffherzen

Bügle Deine Stoffe mit Dampf vor und lasse sie kurz auskühlen.

Die Stoffe zeigen mit der linken Seite nach oben. Lege die vorbereiteten Herzen mit der beschichteten Seite darauf, die Papierseite zeigt nach oben.

Bügle die Kreativ-Vlies-Herzen auf. (Bügeleisen Stufe: 2 Punkte)

Jetzt kannst Du das Motiv genau ausschneiden und anschließend das Trägerpapier entfernen.

Tipp: Wenn Du Dein Layout gezielt planen möchtest, dann kombiniere diesen Arbeitsschritt mit dem nächsten. So kannst Du die Verteilung der Stoffe auf das finale Layout festlegen.

Schritt 3 – Jetzt geht es ans finale Layout!

Lege den Hintergrundstoff mit der rechten Seite nach oben vor Dich hin und ordne die Herzen zu Deinem gewünschten Motiv an. Die durch das Kreativ-Vlies beschichtete Seite der Herzen zeigt dabei nach unten.

Tipp: Lasse Dir Zeit und schiebe die Teile so lange hin und her, bis Dein optisches Wohlbefinden zufrieden ist. Fehlen Dir hierfür weitere Herzen? Dann bereite sie, wie bereits beschrieben, vor.

Hast Du auch ein „handmade“ Label eingeplant? Dann bestimme dessen Platz, nimm es aber noch mal herunter.

Schritt 4 – Bügeln

Bügle Dein gesamtes Motiv schrittweise mit leichtem Druck auf.

Tipp: Das Bügeleisen dabei nicht schieben, sondern neu aufsetzen.

Lasse die Stoffe kurz auskühlen und lege das Stickvlies unter.

Schritt 5 – Ab an die Nähmaschine!

Wähle Dein Garn farblich passend oder extra in einer Kontrastfarbe und nähe Dein Motiv auf.

Tipp: Auch hier hat Deine Kreativität wieder einige Möglichkeiten sich auszutoben. Du kannst die einzelnen Formen schlicht mit einem Geradstich umrahmen oder hierfür einen Zierstich verwenden. Ebenso kannst Du „nähmalen“ und die Flächen zusätzlich zu gestalten.

Entferne vorsichtig das Stickvlies von der Rückseite Deines Werkes und bringe auf Wunsch das „handmade“ Label oder andere Accessoires an.

Schritt 6 – Der Stickrahmen

Spanne den Stoff in Deinen Stickrahmen ein.

Löse hierfür die goldene Schraube, bis der innere Ring frei vor Dir liegt. Positioniere den Hintergrundstoff mit dem aufgearbeiteten Motiv auf diesem Ring und setze den äußeren Rahmen wieder darüber. Durch Festdrehen der Schraube fixierst Du den Stoff zwischen beiden Ringen.

Den an der Rückseite des Stickrahmen überstehenden Stoff kannst Du, wenn die goldene Schraube wirklich festsitzt (Schraubendreher), mit der Schere knappkantig abschneiden.


Gesine - Allie and me

Hallo, mein Name ist Gesine. Vor etwa vierzehn Jahren habe ich das Nähen als schönstes Hobby der Welt für mich entdeckt. Ich bin ein „kreativer Allesnäher“ und mag die unzähligen Möglichkeiten, mit verschiedenen Materialien, Farben und Mustern zu spielen.

Ob das Nähen von Kleidung, Taschen, Patchwork oder Accessoires, die Nähwelt ist groß und bunt und genau das liebe ich an ihr! Ihr findet mich auf www.allie-and-me.de oder bei Instagram unter allie.and.me.design

Loading