Versandkosten frei ab 29€30 Tage kostenloser RückversandIn 1-3 Tagen bei Dir zuhause
Übersicht Anleitungen

Näh-Anleitung

Saubere Sache mit dem Saum-Vlies!

Für Anfänger bis Fortgeschrittene geeignet
Was wird benötigt?
  • Prym Saum-Vlies
  • Nahttrenner
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Bügelunterlage

So geht es

Der Saum Deiner Hose ist aufgegangen und Du hast weder Nadel noch Nähmaschine zur Hand? Dann ist das Prym Saum-Vlies genau das Richtige für Dich! Du benötigst lediglich ein Bügeleisen. Denn das Saum-Vlies verfügt über eine doppelseitige Klebefläche,

die sich durch das Aufbügeln erhitzt und mit dem Stoff verbindet. Das Saum-Vlies eignet sich daher bestens zum nähfreien Säumen von Hosen, Kleidern, Mänteln und vielem mehr. Der Saum ist nach der Verarbeitung bügelfest und lässt sich problemlos bis 60 Grad waschen.

Schritt 1: Der Saum Deiner Hose ist aufgegangen und Du hast weder Nadel noch Nähmaschine griffbereit.

Saubere Sache. Im Handumdrehen.

2.jpg

Schritt 2: Du brauchst: Prym Saum-Vlies, Nahttrenner, Schere, Bügeleisen, Bügelunterlage, Bügeltuch

3.jpg

Schritt 3: Entferne lose Fäden mit Hilfe des Nahttrenners.

4.jpg

Schritt 4: Bügle das Saum-Vlies mit einer Seite auf den Hosensaum auf.

5.jpg

Schritt 5: Ziehe das Trägerpapier ab und schlage den Saum um.

6.jpg

Schritt 6: Decke den Saum mit einem feuchten Bügeltuch ab und bügle mit leichtem Druck so lange, bis das Bügeltuch trocken ist.

7.jpg

Schritt 7: Fertig! Der Saum Deiner Lieblingshose ist dauerhaft und unsichtbar repariert.

8.jpg

#PrymGeheimtipp

Vorhänge & Gardinen: Deine neuen Vorhänge sind zu lang und eine sichtbare Saumnaht würde die Optik stören? Kein Problem!

Denn auch zum Kürzen Deiner Vorhänge kann das Saum-Vlies optimal eingesetzt werden.

Loading