Versandkosten frei ab 29€30 Tage kostenloser RückversandIn 1-3 Tagen bei Dir zuhause

Jeansjacke Upcycling

Boho Stickerei mit der Punch Needle

Ein neues Leben für eine alte Jeansjacke, die auf ihre Sternstunde im Kleiderschrank wartet?

Mit der Punch Needle Stickerei gelingen Dir außergewöhnliche und farbenfrohe Motive für Dein neues Lieblingsstück.

Auf einer großen Fläche, wie dem Rückenteil, kannst du dich austoben und verschiedene Sticharten der Punch Needle ausprobieren.

Die glatten und die flauschigen Stiche werden abwechselnd in den Mönchstoff im zarten Puderton gestochen.

Das stilisierte Motiv der Sonne auf der Passe und Berge im unteren Teil der Rückenpartie werden durch funkelnde Mini Pompons und Quasten ergänzt.

Benötigte Materialien:

Cool Wool - 412 dunkelgrau
Cool Wool - 412 dunkelgrau
5,50 €
Grundpreis 11,00 €/100g
60 weitere Varianten verfügbar

So geht's:

Schritt 1: Übertragung der Vorlage

Schneide ein Stück Mönchstoff in Puder, ca. 50 x 50 cm, zu und spanne es fest in den Stickrahmen ein.

Lade die Vorlage für beide Rückenteile herunter und drucke sie aus.

Der untere Rückenteil kann auf verschiedenen Größen angewendet werden. Miss die Partie Deiner Jeansjacke ab und verlängere bei Bedarf die Linien der Vorlage, bis die Maße passen.

Bei einer kleineren Größe schneidest Du die Seiten entsprechend ab.

Die Zeichenvorlage in Sonnenform für den oberen Rückenteil passt zu allen Größen.

Übertrage mit Hilfe des Aqua Trickmarkers die Vorlage auf den Stoff.

Schritt 2: Schrittweise punchen

Die Aufteilung der Farben findest Du in der Zeichenvorlage.

Fädle die Punch Needle mit einem zur Vorlage passenden Garn ein und stelle die Stichlänge auf ca. 10 ein. Fange an zu punchen, indem Du mit der Nadel in kurzen regelmäßigen Abständen in den Stoff einstichst. Beginne mit der Kontur der Berge. Punche etwa drei parallele Linien entlang des Umrisses.

Sticke dann die großen Flächen in Weiß. Teile zuerst die gesamte Fläche in kleinere Abschnitte und sticke spiralartig von außen nach innen.

Kleiner Tipp: Wenn Du mit vielen verschiedenen Farben arbeitest, kannst du sie in kleine Knäuel aufwickeln. So wechselst du leichter von Farbe zu Farbe.

Schritt 3: Die Stickerei wenden

Wende nun den Stickrahmen und fülle mit der gleichen Technik die Flächen in Farben Senf gelb, Blau und Print von der linken Seite aus. So entstehen die Schlaufen auf der rechten Seite.

Besticke beide Motive.

Kontrolliere zwischendurch, ob die Fläche auf der rechten Seite auch dicht genug gefüllt wird.

Schneide unnötige Fadenenden knapp ab.

Schritt 4: Kante mit Textilkleber bestreichen

Nimm die Stickerei aus dem Stickrahmen und lege sie auf die Arbeitsfläche mit der linken Seite nach unten.

Bestreiche die Kante rund um die Stickerei mit dem Pinsel und Textilkleber.

Trage die Flüssigkeit in einen ca. 2-2,5 cm breiten Streifen und knappen Abstand zu den Schlaufen auf.

Lass den Kleber richtig durchtrocknen.

Schneide anschließend die Stickerei entlang der Klebekante aus, so dass eine Nahtzugabe von min. 2 cm bleibt.

Schritt 5: Rand umnähen

Fädle einen langen Faden durch die große Nadel.

Schneide die untere wellige Kante des Berges auf 0,5 cm zurück und nähe die gesamte Kante mit dichten Stichen um.

Schritt 6: Nahtzugaben anheften

Lege die seitlichen Nahtzugaben der Bergstickerei um und fädele Nähgarn durch die Nadel und hefte sie mit breiten Stichen an die Schlaufen. Achte darauf, dass die Stickerei nicht verzogen wird.

Setze auch an der Nahtzugabe der Sonne einen breiten Heftstich und ziehe diesen anschließend zu, so dass der Stoff nach innen gezogen wird. Fixiere den Faden mit einem Knoten.

Schritt 7: Pompons und Tassels

Wickle mit Hilfe des Pomponmakers jeweils sechs bis 12 kleine Pompons aus Cool Wool Taupe und Brillino. Lass die Bindefäden beim Stutzen der Längen dran.

Anschließend kannst Du die Fäden abschneiden, so dass nur Pomponkugeln bleiben.

Wickle mit Hilfe des Tasselmakers aus denselben Wollqualitäten 6 Quasten in der kleinsten Größe.

Schritt 8: Stickerei an die Jacke annähen

Platziere die Sonnenstickerei mittig auf der Passe und fixiere sie mit Stecknadeln.

Die Stickerei mit Bergen setzt Du an die Passennaht in das Mittelteil am Rücken ein.

Nähe beide Teile mit der Nähnadel und kleinen engen Stichen an der Jeansjacke fest.

Schritt 9: Tassels und Pompons anbringen

Verteile vier Pompons an der Quernaht der Jeansjacke und nähe sie mit ein paar Stichen fest. Platziere mittig unter der Sonne eine Quaste und fixiere sie mit dem Nähfaden.

Verteile die Tassels am unteren Rand der Bergstickerei und nähe diese am Köpfchen fest, so dass sie frei hängen können.

Verteile die vier übrig gebliebenen Pompons auf der freien Fläche der Berge und nähe auch diese mit kleinen Stichen fest.


Ekaterina - Diyctators

diyctators.com

Hallo! Ich bin Ekaterina Schneider und mein Zauberstab ist eine Nadel, sei sie zum Nähen, zum Stricken oder zum Punchen gedacht. Ich lebe mit meinem Mann und zwei Söhnen in Hamburg und arbeite als freiberufliche Modedesignerin. Verrückte und ausgefallene Outfits sind da an der Tagesordnung.

Meine Jungs haben mich zu meinem Blog diyctators.com inspiriert. Dort schreibe ich fleißig Anleitungen für selbstgemachte Kinderkleidung und Accessoires. (Damit wurde ich zur stolzen Trägerin des Prym Brand Ambassador Titels für ein Jahr). In meinen DIY Projekten spiele ich gerne mit Farben, Strukturen und Formen, die ich am Liebsten mit einer Prise Neon verfeinere.

Loading